Zwerge ziehen

Fabulieren gehört zum Handwerk und Handwerk will ausgeübt werden.

Es war einmal ein Austauschschüler, der sich in unsere Familie verirrt hatte. Dieser junge Mann hatte ein Faible für das kleine Volk der Gartenzwerge. Wir führten ihn in einen märchenhaften Wald und ließen ihn an einem Geheimnis teilhaben:

„That´s where we grow our gnomes.“

Skizze – Eibgrat in der Fränkischen Schweiz

„Dig them out!“ – aus dem Skizzenbuch:
Der Eibgrat in der Fränkischen Schweiz
.

Ergreifende Umarmung

Eine Tierpflegerin hebt eine große Krabbe über den Rand eines Aquariums, in dem bereits mehrere Tierarten leben. Ein neuer Mitbewohner, denke ich arglos.

Wie sehr ich mich geirrt habe, wird deutlich, als eine der Sepien herangeschossen kommt: Sie packt die Krabbe, noch bevor diese den Boden des Bassins erreicht. Gemeinsam sinken sie auf den Grund. Die Krabbe zuckt noch eine ganze Weile, während der Tintenfisch zur Ruhe kommt.

Kurzes Entsetzen, gnadenlose Faszination, langer Nachhall.

"Giertier" – aus der Tentakel-Serie

„Ergreifende Umarmung“ – aus der Tentakel-Serie
Aquarell / Bleistift
Arches® Bütten, 300 g/m2
30 x 40 cm

Die Sache mit der Neugier

Bildideen lungern oft zwischen den Sätzen entspannter Gespräche herum. So erzählte mir ein Sarde, wie sie als Kinder Oktopusse fingen.

Wer mir nachsagt, ich leide unter mangelnder Impulskontrolle, der ist noch keinem Cephalopoden begegnet: Man hänge einfach eine alte Dose oder einen Krug ins Hafenbecken und der Oktopus wird sie vor Neugier sabbernd untersuchen …

„Neugiertier“ – aus der Tentakel-Serie
Aquarell / Buntstift / Bleistift
Arches® Bütten, 300 g/m
2
40 x 30 cm

Beifang: Mein erstes Gyotaku

Bei der Lektüre eines Romans ging mir der Begriff Gyotaku ins Netz.

„Gyo“ bedeute soviel wie „Fisch“ und „taku“ soviel wie „abreiben“. Es handelt sich um eine alte japanische Technik, die vor etwa 300 Jahren entwickelt wurde. Man färbt einen Fisch mit Tusche ein und reibt dann ein Reispapier darüber. Fischer haben so ihre einzigartigen Rekordfänge dokumentiert.

Einzigartige Rekordfänge? Da gibt es doch diesen berühmten „Stäbchenfisch“ …

Gyotaku eines Fischstäbchens
25 x 22 cm
Arches® Bütten, 300 g/m
2